Rabenlay Skywalk

5/5 - (1 vote)
Der Rabenlay Skywalk zwischen Bonn und Königswinter
Der Rabenlay Skywalk zwischen Bonn und Königswinter

Der Rabenlay Skywalk Bonn

Der Rabenlay Skywalk, erst seit 2017 vorhanden, verleiht dem ansonsten eher unauffälligen Gipfel im Siebengebirge einen besonderen Reiz. Er entstand aufgrund des früheren Steinabbaus, der über Jahre hinweg die Felsen für den Bau entnahm. Was heute zurückgeblieben ist, ist eine faszinierende Abbruchkante, die sich über den Rhein erhebt. Der Skywalk ist leicht zu erreichen: Ein breiter Weg entlang der Kante führt zur Aussichtsplattform – dem Rabenlay Skywalk. Von hier aus bietet sich eine wohl einmalige Panoramasicht auf den Rhein zwischen Königswinter und Bonn. Unsere persönliche Meinung? Dieser Blick erscheint uns sogar näher am Rhein und an Bonn zu sein als der Drachenfels. In diesem Artikel findest du alle relevanten Informationen, wie du dorthin gelangst, und weitere spannende Details über das Siebengebirge. Wir stellen dir auch eine Rundwanderung vor, die dich zu zwei Seen führt.

So findest du hin

Der beste Parkplatz für den Rabenlay Skywalk ist der offizielle Wanderparkplatz an der Oberkasseler Straße in Bonn. Hier kannst du kostenfrei parken und hast den kürzesten Weg zur Plattform. Für deine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln führt dich die Buslinie 636 stündlich von Bonn zur Haltestelle „Oberkasseler Straße“. Vom Parkplatz aus folgst du zu Fuß dem Weg in den Wald. Der breite Forstweg, auch bekannt als der Rheinhöhenweg, führt dich für etwa 2 Kilometer durch den Wald und bietet an heißen Tagen angenehmen Schatten. Es geht leicht bergauf, aber die Wanderung ist gut zu bewältigen. Vor Erreichen des Skywalks passierst du einige andere Aussichtspunkte, die jedoch mittlerweile von der Natur zurückerobert wurden und daher wenig Aussicht bieten. Glücklicherweise wartet der neue Rabenlay Skywalk bereits auf dich.

Die Rabenlay Skywalk Wanderungen

Achte darauf, den Skywalk nicht zu verpassen! Er ist fast schon hinter den Bäumen versteckt und ohne Beschilderung zu finden. Die Aussichtsplattform erstreckt sich ein paar Meter über den Waldboden und ermöglicht einen direkten Blick auf die Basaltfelsen. Links siehst du Königswinter mit dem Drachenfels und der Drachenburg. Der Rhein schlängelt sich durch das Tal, im Hintergrund erhebt sich die Eifel. Auf der rechten Seite kannst du die Skyline von Bonn mit ihren hohen Bürogebäuden bewundern. Wir verbrachten einige Minuten auf der Plattform, bevor wir denselben Weg zurückwanderten. Du kannst jedoch auch mehr Zeit dort verbringen und die zahlreichen Informationstafeln am Geländer des Skywalks lesen. Auf dem Rheinhöhenweg geht es dann zurück zum Ausgangspunkt.

Für diejenigen, die eine Rundwanderung bevorzugen: Wandere vom Rheinhöhenweg über den Felsenweg hinunter ins Tal. Dort erreichst du den Franz Kissel Weg, der in einer Runde ebenfalls zum Ausgangspunkt zurückführt. Auf dieser Wanderung kannst du auch einen Abstecher zum Blauen See und Dornheckensee machen – zwei mystisch schöne Seen, die aus ehemaligen Steinbrüchen entstanden sind. Es gibt viele weitere Wanderwege im Siebengebirge, wie den Ennert, der für seine zahlreichen Waldwege bekannt ist und sich zum unscheinbaren Gipfel mit einer Höhe von 151 Metern im nordwestlichen Teil des Gebirges erstreckt.

Unser Fazit zum Rabenlay Skywalk

Uns hat sie sehr gut gefallen. Es handelt sich um eine technisch einfache Wanderung zu einem außergewöhnlichen Aussichtspunkt. Sie ist auch ideal für Familien mit Kindern. Der Rabenlay Skywalk unterscheidet sich deutlich von anderen Aussichtspunkten im Siebengebirge, da er nicht auf einer Bergkuppe, sondern über den Felsen im Tal liegt. Dadurch bietet er einen besonderen Blick auf den Rhein. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der versteckten Seen unterhalb der Plattform, während im Herbst der Laubwald mit seinen bunten Blättern zusätzlich reizvoll ist.

Weiterführende Links

Die häufigsten Fragen zum Rabenlay Skywalk

Was ist der Rabenlay Skywalk?

Der Rabenlay Skywalk ist eine Aussichtsplattform im Siebengebirge, die auf einer Anhöhe entstanden ist und einen atemberaubenden Panoramablick auf den Rhein und die umliegende Landschaft bietet. Er wurde 2017 eröffnet und befindet sich auf einer Abbruchkante, die durch früheren Steinabbau entstand. Der Skywalk ist ein beliebtes Ziel für Besucher, die eine einzigartige Aussicht auf den Rhein zwischen Königswinter und Bonn erleben möchten. Er zeichnet sich durch seine Lage näher am Rhein als der Drachenfels aus und ermöglicht einen beeindruckenden Blick auf die Basaltfelsen und die umliegenden Regionen. Der Zugang erfolgt über einen breiten Wanderweg, der von einem offiziellen Wanderparkplatz an der Oberkasseler Straße in Bonn aus startet. Der Rabenlay Skywalk bietet eine eindrucksvolle Naturkulisse und ist eine lohnende Attraktion für Wanderer und Naturliebhaber.

Kann man zum Rabenlay Skywalk mit dem Auto fahren?

Nein, direktes Fahren mit dem Auto bis zum Rabenlay Skywalk ist nicht möglich. Es gibt keinen direkten Zugang per Fahrzeug zur Aussichtsplattform. Der nächstgelegene Parkplatz ist der offizielle Wanderparkplatz an der Oberkasseler Straße in Bonn. Von dort aus führt ein breiter Wanderweg zum Skywalk. Es ist ein etwa 2 Kilometer langer Fußweg durch den Wald, der zum Rabenlay Skywalk führt. Es wird empfohlen, das Auto auf dem Wanderparkplatz zu parken und den Weg zu Fuß zurückzulegen, um die Aussichtsplattform zu erreichen.

Kommt man zum Rabenlay Skywalk mit dem Fahrrad?

Ja, es ist möglich, zum Rabenlay Skywalk mit dem Fahrrad zu gelangen. Es gibt keine direkte Zufahrtsstraße für Fahrzeuge, aber Fahrräder können auf den Wegen des Siebengebirges genutzt werden. Der Skywalk ist über Wanderwege erreichbar, die auch für Fahrräder zugänglich sind. Es ist ratsam, das Fahrrad an einem geeigneten Punkt abzustellen und den letzten Teil des Weges zur Aussichtsplattform zu Fuß zurückzulegen. Beachte, dass der Weg zum Skywalk teilweise steil sein kann und möglicherweise nicht für alle Fahrräder geeignet ist. Es wird empfohlen, das Fahrrad an den dafür vorgesehenen Stellen zu parken und den Rest des Weges zu Fuß zu gehen.

Wo ist der Rabenlay Skywalk?

Der Rabenlay Skywalk befindet sich im Siebengebirge in Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Genauer gesagt liegt er zwischen den Städten Bonn und Königswinter. Der Skywalk befindet sich auf einer Anhöhe im Wald, direkt am Wanderweg.

Zum Rabenlay Skywalk mit Kindern?

Der Rabenlay Skywalk ist durchaus für Familien mit Kindern geeignet, und es ist möglich, ihn mit einem Gelände-Kinderwagen zu erreichen. Die Wege sind größtenteils breit und gut befestigt, was es einfach macht, den Skywalk zu erreichen.

Muß man für den Rabenlay Skywalk Eintritt bezahlen?

Nein, für den Skywalk muss kein Eintritt bezahlt werden. Der Zugang zur Aussichtsplattform ist kostenfrei und öffentlich zugänglich. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Skywalks, wo du teils kräftig zur Kasse gebeten wirst. Populäres Beispiel dafür ist der neu gebaute Skywalk bei den Kreidefelsen Rügen.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch dieser Aussichtsplattform?

Die Aussichtsplattform Rabenlay Skywalk kann das ganze Jahr über besucht werden. Die beste Zeit hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Im Frühling und Sommer bieten sich milde Temperaturen und grüne Landschaften an. Im Herbst färben sich die Blätter und das Laubwald wird in kräftigen Farben erstrahlen. Selbst im Winter ist der Besuch möglich, jedoch kann es dann kalt sein und das Laub der Bäume fehlt. Letztendlich ist die Wahl der Jahreszeit abhängig von den individuellen Vorlieben.

Diese Reiseblogger Tipps merken

Merk dir diese Reiseblogger Tipps für deinen nächsten Ausflug oder Urlaub! Nutze einen der Pins auf Pinterest, um dir diese Deutschland Reiseziele zu merken. Du kannst dir den Link auch als WhatsApp auf´s Handy schicken oder per Email. Außerdem ist der Versand an deine Freunde möglich, denen das gefallen würde. Klick dazu einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern:

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen: