Wir sind die Reiseblogger!

Die besten Reiseblogger Tipps

Reiseblogger auf Städtetrip, Outdoorurlaub und Familienurlaub
Ich heiße Markus Schmidt und bin gerne als Reiseblogger unterwegs. Vor allem in der Natur – aber zur Abwechslung hin und wieder auch mal auf einer Städtereise. Erforscht werden meine Reiseziele und Ausflugsziele entweder zu Fuß, im Sommer auf Fahrrad oder Mountainbike, im Winter auch auf Ski, Tourenski und Schneeschuhen. Seit einigen Jahren ist das mein Beruf. Ein Traum, den ich mir verwirklichen konnte. Danke an euch alle, für über 7 Millionen Seitenaufrufe pro Jahr! Das motiviert mich, auch in Zukunft viele gute neue Geschichten und Bilder zu erstellen. Es fordert nämlich auch unheimlich viel Disziplin, immer wieder gute und nützliche Beiträge zu erstellen.

Als Reiseblogger erfolgreich unterwegs

Unterwegs bin ich alleine, zu zweit mit Mama Schmidt oder alle gemeinsam als Familie mit zwei Kindern. So wie unsere Kinder immer größer werden, wachsen auch die Reiseerlebnisse und die Vielzahl unserer Reiseblogger Domains. Mittlerweile ist unser Netzwerk eigener Domains auf über 50 einzelne Webseiten angewachsen. Die wichtigsten dieser Webseiten findet du in diesem Beitrag.

Wir nehmen dich mit auf unsere Reisen!

Inspiration für deinen Urlaub oder Ausflug – echte Tipps finden
Ihr könnt so über unsere Reisen lesen und euch inspirieren lassen. Ihr profitiert durch unsere Reiseblogs davon, schon vor eurem Urlaub genau zu wissen, was euch erwartet. Eure kostbare Urlaubszeit kann so für das eingeplant werden, was euch wirklich gefällt. Ihr macht dann die Dinge, die euch gefallen und spart euch all das, was im Reisekatalog als „Reisetipp“ verkauft wird, sich aber in der Realität als heiße Luft entpuppt. Außerdem veröffentlichen wir auch unsere ungeschminkte Meinung – wie hier über die teuerste Klamm in Österreich. Als Reiseblogger werden wir auch informiert, wenn neue Hotels eröffnet werden und es gute Angebote gibt. Wir geben euch nützliche Informationen dazu weiter, nachdem wir selbst dort waren.

Reiseblogger Tipps für deinen nächsten Urlaub oder Ausflug
Reiseblogger Tipps für deinen nächsten Urlaub oder Ausflug

Für euch machen wir an den schönsten Orten viele Bilder, um zu zeigen was wir erlebt habe. In den Nächten (oder wie heute bei Regenwetter) sitzen wir stundenlang am Computer und schreiben die Texte dazu. Worüber wir schreiben und wo du unsere Tipps und Erlebnisse findest? Hier einige Beispiele. Lass dich inspirieren und treiben. Angefangen haben wir mit einer Domain über Familienurlaub. Im Laufe der Jahre sind viele weitere Webseiten dazu gekommen. So findest du bei uns je nach Domain das komplette Expertenwissen und mußt dir die Informationen nicht zusammensuchen. In diesem Beitrag liest du einen Querschnitt unserer Webseiten. Los geht es mit dem Reisen mit Kindern Blog:

Reiseblogger Tipps für Familien

Traumziel nicht nur für Reiseblogger: Die Hängebrücke im Zillertal
Traumziel nicht nur für Reiseblogger: Die Hängebrücke im Zillertal

Die Reiseblogger berichten aus eigener Erfahrung

Ganz viele Familien lassen sich jährlich von unseren Erlebnissen mit Kindern inspirieren. Die beiden Bilder oberhalb dieser Zeilen sind zwei Exemplare davon, was wir erlebt haben. Schön war unser Ausflug in die Zillertaler Alpen zum Schlegeisspeicher, mit der Wanderung über die bekannte Hängebrücke. Auch die Tage in Bayern am Walchensee und Kochelsee im Tölzer Land waren erlebnisreich. 2 Tipps von mittlerweile über 1500 Beiträgen, die wir speziell für deinen nächsten Familienurlaub geschrieben haben.

Zu jeder Jahreszeit sind wir mit den Kindern unterwegs. Wir haben Tipps für Städtereisen mit Kindern. Oder willst du lieber in die Berge? Nachdem wir in Österreich leben, sitzen wir hier an der „Quelle“ für die Österreich Geheimtipps. Außerdem haben wir viele Jahre verschiedene Roadtrips durch ganz Österreich unternommen. Wenn du auch einen Österreich Urlaub mit Kindern planst, interessieren dich vielleicht unsere Erlebnisse und Tipps für Familienurlaub in Österreich. Von Frühling bis Herbst kannst du dich hier inspirieren lassen. Den Winter haben wir extra beschrieben. Besonders viele Familien sind uns für die preiswerten Ideen für den Winterurlaub mit Kindern dankbar. Hier der Link: Angebote für einen günstigen Skiurlaub sind bei anderen Familien im Winter hoch im Kurs! Gesucht haben wir nach günstigen Familienhotels, die direkt an der Piste oder in Pistennähe sind. Du findest dort aber auch Angebote für einen Skiurlaub incl. Skipass. Das alles und noch viel mehr kannst du hier im Familien Reiseblog nachlesen:

Der Reiseblogger im Karwendel

Sonnenuntergang im Herbst. Reiseblogger Tipp für den Urlaub im Karwendelgebirge
Sonnenuntergang im Herbst. Reiseblogger Tipp für den Urlaub im Karwendelgebirge

Das Karwendel liegt direkt vor unserer Haustüre. Es sind nicht nur die liebsten Hausberge der Münchner, sondern auch unsere Lieblingsberge. Im Karwendel Reiseblog kannst du sie aus unserer Perspektive entdecken: Die schönsten Plätze im Frühling, die besten Badeseen mit Bergblick im Sommer, urige Hütten, gutes Essen, die sonnigsten Wanderungen für den Herbst und die tollen Loipen, Winterwanderungen und Hütten für den Winterurlaub – all dies und unsere persönlichen Geheimtipps findest du im Blog über das Karwendelgebirge. Grenzüberschreitend für Bayern und Tirol. Klick gleich auf den roten KARWENDEL Button:

Der Reiseblogger zeigt dir die besten Hütten im Karwendel zum Einkehren - hier der Kaiserschmarrn auf der Ganalm
Der Reiseblogger zeigt dir die besten Hütten im Karwendel zum Einkehren – hier der Kaiserschmarrn auf der Ganalm

Für Familien, Paare, Einzelreisende – und auch Gruppen – inspiriert der Karwendel Reiseblog. Willst du auch so einen Kaiserschmarrn mit diesem Bergblick? Den haben wir auf der urigsten Alm im Karwendel bekommen. Wo das ist und wo es sonst in den Bergen richtig guten Kaiserschmarrn gibt, habe ich in einem eigenen Reiseblogger Beitrag zusammengefasst.

Die Schneewanderung in Tirol

Reiseblogger Tipp für den Winter: Die Winter Weitwanderung in Seefeld
Reiseblogger Tipp für den Winter: Die Winter Weitwanderung in Seefeld

Früher war ich meist im Sommer in den Bergen unterwegs. Mittlerweile haben wir aber auch den Winter lieben gelernt. Besonders erlebnisreich war die Winter Weitwanderung. Im letzten Winter habe ich die Schneewanderung „erfunden“ und seitdem kannst du 4 Tage durch den Schnee wandern und die tolle Winterlandschaft selbst hautnah erleben. Es war ein Wintertraum und die Gegend rund um Seefeld zwischen Karwendel und Wettersteingebirge ist bekannt für viel Schnee. Der örtliche Tourismusverband bietet die Schneewanderung mittlerweile mit Gepäcktransport an. Hier meine Erlebnisse von der Schneewanderung in Tirol.

Reiseblogger Österreich Tipp: Die Altstadt Innsbruck

Das berühmte Goldene Dachl und die Altstadt in Innsbruck
Das berühmte Goldene Dachl und die Altstadt in Innsbruck

Innsbruck ist die größte Stadt am Fuße des Karwendelgebirge. Sie ist so schön und vor allem vielfältig! Nicht nur das Goldene Dachl – mit dem Blick auf das Karwendel – sondern auch die vielen Erker und bunten Häuser lohnen sich bei einem Besuch. Den Bummel in der Stadt kannst du bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit machen! Ich persönlich verbinde die Altstadt meist mit der Nordkette – so heißt die Bergkette oberhalb der Stadt. Die Nordkette ist ein Teil des Karwendelgebirge. Dort oben ist das TOP OF INNSBRUCK, die höchste Sehenswürdigkeit der Stadt. Was es dort oben alles zu erleben gibt, wie du 10% weniger bezahlst und was in Innsbruck sonst noch alles lohnt, liest du hier in meinem Guide über Innsbruck.

Reiseblogger Tirol Tipp: Kufstein

Österreich Reiseblogger Tipps: Das solltest du rund um Kufstein sehen
Österreich Reiseblogger Tipps: Das solltest du rund um Kufstein sehen

Gut Innsbruck ist die größte Stadt in Tirol, aber schau dir auch mal Kufstein an. Die Altstadt in Kufstein ist sehenswert und bietet mehr als man auf dem ersten Blick sieht. Der Festungsberg mit der bekannten Festung ist direkt zwischen Inn und Innenstadt. Wir waren oben und nicht nur dort. Du kannst bei einem Ausflug die Kufstein Sehenswürdigkeiten besuchen – und das bei jedem Wetter! Welche Sehenswürdigkeiten sich lohnen, liest du im Erlebnisbericht. Soviel vorab: Überrascht war ich vom Nähmaschinenmuseum in Kufstein: Ein Kufsteiner war nämlich der Erfinder der Nähmaschine. Das und alles was dich für einen Kufstein Besuch interessieren dürfte, kannst du gleich hier nachlesen im Guide über Kufstein.

Schwaz in Tirol

Sehenswürdigkeiten Schwaz in Tirol - die Altstadt mit der Franz-Josef-Strasse
Sehenswürdigkeiten Schwaz in Tirol – die Altstadt mit der Franz-Josef-Strasse

Schwaz ist eine unbekannte Altstadt, die aber toll anzuschauen ist! Nachdem wir in Schwaz in Tirol wohnen und die Franz-Josef-Straße mit seiner Fußgängerzone sehr schön ist, zeige ich natürlich auch diese Stadt mit ihren Schönheiten. Von der Altstadt ist es nicht weit zu zwei beliebten Ferienregionen in Tirol. Das Zillertal ist gleich daneben, ebenso der tiefblaue Achensee, schau selbst: Entdecke bekannte Ziele im Herzen von Tirol und lass dich gleichzeitig an unbekannte Ecken entführen, die du sonst wahrscheinlich nicht finden würdest:
—> www.schwaz-altstadt.com

Naturdenkmal Wolfsklamm

Nicht weit von Schwaz ist es in die Wolfsklamm. Überragt wird die Stadt im Inntal vom Karwendelgebirge. Das Karwendel ist schroff und im Kalkgestein haben sich viele Klammen gebildet. Die schönste Klamm im Karwendelgebirge ist die Wolfsklamm. Zwischen Innsbruck und Kufstein beginnt sie bei Stans. Seit mehr als 100 Jahren existiert der Klammsteig. Über Stufen und Brücken wanderst du hinauf zum beliebten Wallfahrtsort in Tirol, dem Kloster St. Georgenberg. Wenn du mit der Kirche nichts anfangen kannst, wählst du einfach die Rundwanderung ohne Klosterbesuch.

Naturdenkmal Tirol: Obernberger See

Reiseblogger Ausflug zum Obernberger See
Reiseblogger Ausflug zum Obernberger See

Zwischen Innsbruck und dem Brenner liegt der Obernberger See gerade noch so in Tirol – wenige Kilometer weiter sind die Gipfel bereits in Südtirol. Du findest auf rund 1600 Metern eine fantastische Landschaft. Das türkisgrüne glasklare Wasser blitzt mit den Bergspitzen der Tribulaune im Obernbergtal um die Wette! Nachdem der See etwas versteckt in den Bergen liegt, bleiben die großen Massen fern. Ein echter Geheimtipp ist dieser See in den Bergen auch nicht mehr, dafür ist er einfach zu schön und relativ leicht zu erreichen. Im Frühling kann der See mit der Schneeschmelze sogar überlaufen. Im Herbst verwandelt sich das Obernbergtal in ein Herbstmärchen: Rund um den See und darüber hinaus erstreckt sich der größte Lärchenwald in Tirol. Wenn sich die Lärchen goldgelb färben, lockt das viele Besucher an. Schau hier meine Bilder und die komplette Beschreibung: Ich habe auch einen sehr guten Tipp zum Einkehren und Übernachten gefunden!

Reiseblogger Tipp Südtirol: Fane Alm

Die Fane Alm in Südtirol - Reiseblogger Südtirol Tipp
Die Fane Alm in Südtirol – Reiseblogger Südtirol Tipp

Vom Obernberger See geht aus Tirol über die Grenze nach Südtirol. Je mehr wir als Reiseblogger reisen, desto mehr schöne Plätze entdecken wir, die dir vielleicht auch gefallen. Wenn du mal ein richtiges schönes Almdorf in Südtirol besuchen willst, solltest du dir die Fane Alm anschauen. Es liegt etwas versteckt in den Bergen und man kommt nicht zufällig vorbei. Wenn du aber weißt, wo die Alm liegt, ist der Zugang an sich recht einfach. Du kommst sogar relativ nahe mit dem Auto oder einem Taxi hin. Urige alte Hütten stehen umringt von den Pfunderer Bergen in der Nähe von Brixen. Die Fane Alm ist ein tolles Ziel für Wanderungen und im Winter mit Schneeschuhen, Rodel oder Tourenski. Ein besonders schöner Fleck in Südtirol: So ist die Fane Alm

Montiggler See in Südtirols Süden

Ebenfalls in Südtirol, aber weiter im Süden – umgeben von Weinbergen und viel Sonne nahe Bozen: Das sind die Montiggler Seen. Auch hier kommst du das ganze Jahr hin, wobei der große und der kleine Montiggler See besonders im Frühling und im Sommer ihren Reiz haben. Bekannt ist bei den Seen im Frühling das „Frühlingstal“ mit der besonderen Blumenpracht. Im Sommer kannst du im Montiggler See baden und rund um die Seen wandern. Im Herbst sind die erdigen Farben rund um den See bei einer Wanderung zu genießen.
—> das ist der Montiggler See

Grüner See – schönster Platz in Österreich!

Grüner See - zum schönsten Platz in Österreich gewählt! Reiseblogger Tipp in der Steiermark.
Grüner See – zum schönsten Platz in Österreich gewählt! Reiseblogger Tipp in der Steiermark.

Von Südtirol zurück nach Österreich. In Österreich bin ich am meisten unterwegs, allein oder mit der ganzen Familie. Und so haben wir natürlich auch die schönsten Ecken gefunden. Einmal im Jahr wird von den Österreichern im öffentlich rechtlichen Fernsehen der schönste Platz in Österreich gekürt. Vor einigen Jahren war dieser der Grüne See. Bis zu dieser Nominierung hat es nur wenige Besucher hierher verschlagen, nun kommen viele Menschen zum Naturidyll. Er ist aber auch echt schön. Wir waren dort und wollten den Grünen See erleben. Gefunden haben wir neben dem See auch eine geheime Klamm… Willst du mehr wissen und die gigantischen Bilder sehen? So kannst du das auch erleben:

Reiseblogger Österreich Tipp: Hallstätter See

Der Hallstätter See  von oben - Reiseblogger Tipps: Dieser See beeindruckt mit überdurchschnittlich vielen Aussichtspunkten!
Der Hallstätter See von oben – Reiseblogger Tipps: Dieser See beeindruckt mit überdurchschnittlich vielen Aussichtspunkten!

Bei diesem Österreich Roadtrip haben wir auch einen weiteren See in Österreich so richtig erkundet. Wir waren für einige Tage direkt in Hallstatt. Vom bekannten historischen Ort sind wir jeden Tag woanders an den See und haben auch viele schöne Erlebnisse gehabt. Du hast hier sehr starke Kontraste: Tolle Ecken, die wirklich sehr stark besucht und auch überlaufen sind und dann ruhige Natur, wo wir fast alleine sein durften. Lesen kannst du darüber auf der Webseite über den Hallstätter See – den du übrigens auch komplett mit dem Fahrrad umrunden kannst. Wir haben das natürlich gemacht! Besonders aufgefallen ist mir rund um den Hallstätter See die große Anzahl an echt coolen Aussichtspunkten, die sogar mit Bergbahn zugänglich sind. Das geht auch sehr gut mit Kindern und Kinderwagen. Das und was sich sonst noch in Hallstatt und am Hallstätter See lohnt, liest du hier:

Der Gosausee

Etwas versteckt hinter den Bergen des Hallstätter See liegt der Gosausee. Genauer gesagt sind es die Gosauseen. Du kannst mit dem Auto fast direkt an den Vorderen Gosausee fahren. Dort führt eine rund einstündige leichte Wanderung einmal rund um den Vorderen Gosausee. Wer will geht in die Verlängerung und macht noch die Schleife zum Hinteren Gosausee. Beeindruckend sind die Blicke auf den Dachstein. Die Spiegelung des Dachstein Gletscher im Vorderen Gosausee ist berühmt und wird oft fotografiert. Das sind unsere Eindrücke vom Gosausee.

Reiseblogger Tirol Tipp: Schlegeisspeicher

Immer wieder ganz besonders ist es für mich, wenn ich ganz hinten im Zillertal zum Schlegeisspeicher komme. Der künstlich angelegte Speichersee mit seinem türkisgrünen Wasser wird überragt von den Bergen und dem Gletscher – das ist eine Kulisse! Du kannst hier oben wunderbare Wanderungen in den Zillertaler Alpen unternehmen oder einfach nur spazieren gehen – selbst mit Kinderwagen. Das ist mit so einer alpinen Kulisse auch für uns als Reiseblogger nicht alltäglich.

Am Schlegeisspeicher im Zillertal - Wandern mit Kindern zur Olperer Hütte
Am Schlegeisspeicher im Zillertal – Wandern mit Kindern zur Olperer Hütte

Anspruchsvoll und schön ist die Hüttenwanderung auf dem bekannten Berliner Höhenweg. Wenn du diese Hüttentour machst, kommst du auch ganz „automatisch“ an der mittlerweile weltbekannten Hängebrücke vorbei. Wer alpin wandern will, die entsprechende Kondition und Erfahrung hat, nimmt den Olperer als Ziel. Oder wie wäre es mit einem leichten 3000er? Dann lies dir meine Beschreibung vom Hohen Riffler durch:

Reiseblogger Österreich Tipp Tiefenbachklamm

Eine besonders schöne Klamm findest du einige Kilometer weiter zwischen Kufstein und Innsbruck im Inntal. Von Mai bis Oktober erfreuen sich vor allem viele Einheimische an der Klammwanderung durch die Tiefenbachklamm. So sauber fließt das Wasser hier durch die tief in die Felsen geschürfte Klamm. Das solltest du dir auf jeden Fall auch einmal anschauen. Das Naturschauspiel begeistert die ganze Familie und die Brandenberger Alpen sind fern vom Tourismus-Zirkus. Muss man mal gesehen haben!
—> das ist die Tiefenbachklamm

Kaiserklamm

Reiseblogger Österreich Tipp: Die Wanderung durch die Kaiserklamm in Tirol
Reiseblogger Österreich Tipp: Die Wanderung durch die Kaiserklamm in Tirol

Ähnlich ist das auch flußaufwärts, ebenfalls in den Brandenberger Alpen: Benannt ist die Klamm oberhalb der Tiefenbachklamm nach dem Kaiser Franz Josef. Traumhaft schön und abgelegen, das ist die Kaiserklamm am Rand des Rofangebirge. Ein toller Platz für dein Picknick ist nach der Klamm direkt an der türkisblauen Brandenberger Ache, wo du auch einen Sandstrand findest! Schau hier meine Eindrücke von der Kaiserklamm.

Das Rofan mit dem Achensee

Hinter der Kaiserklamm und der Tiefenbachklamm erheben sich die Berge des Rofan. Über 2000 Meter sind die Gipfel, die vor allem wegen ihrer Aussicht berühmt sind. Im Sommer sind es die perfekten Wanderberge, im Winter geht es gut zum Skifahren, Schneeschuhwandern und für Skitouren. Ich zeige dir die schönsten Hütten zum Einkehren, wo ich so manchen exzellenten Kaisermarrn und viele gute Gerichte mit Bergblick gegessen habe. Vom Rofan hast du einen wunderschönen Blick auf den Achensee. Was sich rund um den Achensee lohnt, liest du hier nach:

Schönster Platz in Tirol: Der Ahornboden

Reiseblogger Tipp Österreich - Besuch den schönsten Platz in Tirol
Reiseblogger Tipp Österreich – Besuch den schönsten Platz in Tirol

Schönster Platz in Tirol“ – Diesen Titel trägt der Große Ahornboden im Karwendelgebirge. Auf rund 1300 Metern Seehöhe wachsen hunderte knorrige Bergahornbäume. Uralt sind sie und wunderschön anzuschauen, wie auch die Hütten der Engalm. Komplettiert wird dieser besonders schöne Ort in Tirol von den Felswänden der Karwendelgebirge. Das musst du dir mal anschauen! Der einmalige Ahornboden verzaubert die meisten Besucher im Herbst. Ruhig und einsam ist es im Winter, wenn du die bekannte Karwendelloipe von Hinterriss über den Ahornboden in die Engalm laufen kannst! Im Sommer grasen die Kühe am Ahornboden. Die Milch wird an Ort und Stelle verarbeitet. Probier unbedingt im Almdorf den Enger Bergkäse!

Kaisergebirge

Reiseblogger Tipps für das Kaisergebirge - schönster Platz in Österreich
Reiseblogger Tipps für das Kaisergebirge – schönster Platz in Österreich

Kaiserlich wandern kannst du im Kaisergebirge, wenn du über den Kaiseraufstieg ins Kaisertal wandern gehst. Nicht ohne Grund wurde das Kaisertal 2016 zum schönsten Platz in Österreich gewählt. Die sonnige Wanderung führt zwischen dem Zahmen Kaiser und dem Wilden Kaiser in eine weitgehend unberührter Landschaft in den Alpen. So unberührt, dass es bis 2008 nicht einmal eine Anbindung an das öffentliche Straßennetz gab! Das ist aber nicht der einzige sehenswerte Fleck im Kaisergebirge. Entdecke mit uns diesen Winkel in Österreich. Wir haben die besten Ecken herausgesucht und beschrieben:

Hintersteiner See

Der Hintersteiner See wird auch als das Auge im Kaisergebirge bezeichnet. Er ist in der Eiszeit entstanden. Mit dem türkisgrün gefärbten Wasser bildet der Hintersteiner See in der Senke vor der imposannten Kulisse des Wilden Kaiser ein besonders attraktives Ziel. Im Sommer lockt er für ein kühlendes Bad im Strandbad, im Winter ist die verschneite Wanderung am See wahrer Balsam für die Seele. Gerade im Sommer wissen dieses Naturwunder in Österreich sehr viele Menschen zu schätzen.

Reiseblogger Österreich Tipps Walchsee Kössen

Tirol Reiseziele rund um den Walchsee - Entenlochklamm Hängebrücke am Klobenstein
Tirol Reiseziele rund um den Walchsee – Entenlochklamm Hängebrücke am Klobenstein

Auf der anderen Seite vom Kaisergebirge, aber vergleichsweise weniger stark überlaufen ist die Region rund um den Walchsee und den Ort Kössen. Sanfte Berge umgeben den Walchsee. Versteckt liegt der Wasserfall oberhalb des Sees. Weiter oben kannst du eine Wanderung zu einem Bergsee unternehmen, der zwischen Bayern und Tirol liegt: Die Grenze verläuft genau durch den See! Er ist einer der beliebtesten Seen in den Chiemgauer Alpen. Und dann ist in dieser Gegend noch der Klobenstein. Wenn man der Klobenstein Sage Glauben schenken darf, schützte der die Spaltung des Felsen eine Bäuerin bei einem Felsturz. Heute kannst du noch den steilen Klobenstein bewundern und durch den Felsspalt schlupfen. Nimm dir auch Zeit für den Besuch der beiden Hängebrücken. Sie bieten dir schöne Einblicke in die Entenlochklamm! Lust auf die Details zu diesen Tipps und Bilder? Dann klick hier:

Tirol Reiseziel Vilsalpsee

Tirol Reiseziele - der Vilsalpsee im Tannheimer Tal
Tirol Reiseziele – der Vilsalpsee im Tannheimer Tal

Der Vilsalpsee ist der schönste See im Tannheimer Tal. Du kommst ab Tannheim in einer einstündigen Wanderung zum glasklaren Bergsee. Nach den Felsstürzen ist der Wanderweg am Ostufer gesperrt, aber die Wanderung am Westufer ist wunderschön und führt dich weiter zu einem weiteren Highlight: Dem Vilsalpsee Wasserfall! Diese schöne Natur kannst du perfekt an einem Tag entdecken. Wenn du mehr Zeit hast oder ein paar Tage Urlaub verbringst, lohnt sich auch noch der Besuch am Haldensee. Er befindet sich ebenfalls im Tannheimer Tal und ist direkt mit dem Auto erreichbar. Wellnessfreunde können in einem der Hotels am See übernachten! Hier die Beschreibung, wie wir es gemacht haben:

Isarursprung – Tirol Reiseziel in der Natur

Viel Natur erwartet dich auch an diesem Reiseziele in Tirol. Die Isar ist einer der bekanntesten Flüsse in Bayern. Ihren Ursprung nimmt die Isar aber im Karwendelgebirge in Tirol! Und du kannst gemählich mit dem Fahrrad von Scharnitz aus auf dem Isarradweg zum Isarursprung radeln. Es ist eine herrliche alpine Landschaft, ohne dass es zu steil wird.

Tirol Tipps vom Reiseblogger: Der Isarursprung im Karwendel
Tirol Tipps vom Reiseblogger: Der Isarursprung im Karwendel

Immer wieder findest du tolle Pausenplätze an der türkisblauen Isar. Allerdings musst du dir dieses Naturwunder verdienen: Zu Fuß oder mit dem Fahrrad sind es einfach 12 Kilometer hierher. Der große Vorteil ist die angenehme Steigung. So kannst du diesen Ausflug in die Natur perfekt mit dem Fahrrad unternehmen. Ich war schon öfter hier und fand es immer wieder schön. Meine Tipps liest du auf dieser Webseite:

Reiseblogger Deutschland Tipp Sylvensteinsee

Reiseblogger Deutschland Tipp Sylvensteinsee mit Blick zum Karwendel
Reiseblogger Deutschland Tipp Sylvensteinsee mit Blick zum Karwendel

Einige Kilometer flußabwärts vom Rißtal findest du das nächste Naturwunder der Alpen. Hier erreicht ein Teil der Isar den Sylvensteinsee. Er gilt das DER Fjord in Bayern. Langgezogen über mehrere Kilometer erstreckt dich der künstliche Stausee. Außer an der Staumauer ist nicht mehr viel von der „Künstlichkeit“ zu sehen. Der See hat sich sehr natürlich in das Landschaftsbild angepasst. Das komplette Ufer am Sylvensteinspeicher ist unverbaut und so kannst du hier die Natur in ihrer ursprünglichen Form geniessen: Beim Baden im Sommer oder bei einer Wanderung mit Aussicht über den See. Ein beliebtes Fotomotiv ist die Faller Klamm Brücke über den See. Sie ist eine der meistfotografierten Brücken in Deutschland. Meine Reiseblogger Deutschland Tipps für den Sylvensteinsee

Bayerische Karibik Walchensee

All das Wasser der Isar, das nicht den Sylvensteinsee erreicht, wird von Wallgau in den Walchensee geleitet. Auf den Weg dorthin erzeugt das Wasser Strom. Danach stiftet die Isar die Bayerische Karibik: Die schöne türkise Farbe vom Walchensee beschert die Isar! Das Wasser löst Kalk im Karwendel und befördert es mit der Isar in den Walchensee. Wenn die Sonne im richtigen Winkel auf den Walchensee scheint, reflektieren die Kalkteilchen das Sonnenlicht und lassen das Wasser türkis erscheinen. Du kannst den Eindruck gewinnen, du bist in der Karibik! Ein Idyll zum Wandern und einfach nur Entspannen. Schau hier die Bilder vom Walchensee

Tatzelwurm Wasserfälle in Bayern

Reiseblogger Deutschland Tipps: Tatzelwurm Wasserfälle Bayern
Reiseblogger Deutschland Tipps: Tatzelwurm Wasserfälle Bayern

Einige Kilometer weiter im Inntal, haben wir als Reiseblogger in Bayern die Tatzelwurm Wasserfälle entdeckt. Versteckt liegen sie im Wald – aber nur wenige Meter von der Tatzelwurmstraße entfernt, die von Oberstdorf über das bekannte Sudelfeld nach Bayrischzell führt. Wir haben sie besucht. Zwei große Wasserfälle kannst du bewundern, ohne lange wandern zu müssen. Zudem haben wir interessante Ecken in der näheren Umgebung gefunden, die auch sehenswert sind: Unsere Tipps für die Tatzelwurm Wasserfälle

Kuhflucht Wasserfälle in Oberbayern

Reiseblogger Deutschland Tipp: Die Kuhflucht Wasserfälle bei Garmisch Partenkirchen
Reiseblogger Deutschland Tipp: Die Kuhflucht Wasserfälle bei Garmisch Partenkirchen

Lust auf noch mehr wundervolle Wasserfälle: Die Kuhflucht Wasserfälle Farchant zählen zu größten Wasserfällen in Deutschland. Wenige Kilometer von Garmisch Partenkirchen entfernt, rauscht das frische Bergwasser 300 Höhenmeter ins Loisachtal. Auf diesem Weg kannst du den Wasserfall im unteren Bereich verfolgen und bestaunen. Ein leichter Wanderweg führt aus dem Tal entlang der Wasserfälle. –> die Kuhflucht Wasserfälle

Scheidegger Wasserfälle Allgäu

Und noch einen besonderen Deutschland Reiseblogger Tipp mit Wasserfällen möchten wir dir geben: Die Scheidegger Wasserfälle. Sie sind die imposantesten Wasserfälle im Allgäu und werden als richtiges Ausflugsziel organisiert. Der Zugang zum Kleinen und Großen Scheidegger Wasserfall ist nur mit Eintritt möglich. Was dich dort erwartet, liest du auf unserer Webseite über die Scheidegger Wasserfälle. Außerdem haben wir einen Tipp für einen völlig kostenlosen Wasserfall, der gleich in der Nähe ist und genauso schön ist:

Wettersteingebirge

Wasserfälle, Klammen und urige Hütten: Das hat uns im Wettersteingebirge gefallen. Wir haben im bayerischen Teil des Wettersteingebirge die beiden Hotspots am Fuße der Zugspitze besucht – den Eibsee und die Partnachklamm. Beides sind sehenswerte Naturwunder, aber leider aufgrund ihrer Nähe zu München heillos überlaufen. Ebenso wie der Seebensee. Angenehm ruhig und scheinbar den meisten Besuchern weitgehend unbekannt ist das Wettersteingebirge in Tirol. Wir haben die Natur dort genossen und mit der Wettersteinhütte eine der besten Hütten für einen perfekten Kaiserschmarrn gefunden. Lies dir unsere Tipps durch und entdecke das Wettersteingebirge.

Reiseblogger Deutschland Tipps: Donaudurchbruch Weltenburg

Der Reiseblogger in Bayern unterwegs: Am Donaudurchbruch mit den steilen Felsen an der Donau
Der Reiseblogger in Bayern unterwegs: Am Donaudurchbruch mit den steilen Felsen an der Donau

Eines der meistbesuchten Ausflugsziele in Bayern ist der Donaudurchbruch zwischen Regensburg und München. Tausende Jahre hat sich die Donau in die Felsen ihr Flußbett gegraben. Entstanden ist ein Naturwunder, das sich nun auch mit dem Prädikat Nationales Naturmonument schmücken darf. Du kannst die engste Stelle der Donau mit dem Schiff erfahren – oder das Ufer mit dem Fahrrad abfahren bzw. über die Felsen wandern. Nicht weit davon wird in der ältesten Klosterbrauerei der Welt das bekannte Bier gebraut, auch heute noch! Wir waren als Familie dort und haben alles ausprobiert – von der Radtour bis zum Wandern, der Fahrt auf der Zille durch den Donaudurchbruch und natürlich auch die Einkehr in der Klosterbrauerei Weltenburg. Unsere Eindrücke vom Donaudurchbruch Weltenburg

Reiseblogger Deutschland Tipps: Walhalla

Nicht weit vom Donaudurchbruch haben wir auch die weltbekannte Walhalla besucht. Sie ist eines der größten Monumente in Bayern und zählt nicht umsonst zu den Top 100 Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Ich zeige dir den imposanten Walhalla Aufstieg. Er führt über mehr als 400 Stufen! Von der Donau geht es bei dieser leichten Wanderung auf den Bräuberg in Donaustauf, wo dieses fantastische Bauwerk steht:

In unserem Reiseblog Deutschland - die Walhalla
In unserem Reiseblog Deutschland – die Walhalla

Hier solltest du einmal in deinem Leben gewesen sein. Der große weiße Koloß wirkt wie ein griechischer Tempel der Götter! Dabei hat der tempelartige Bau überhaupt nichts mit einer religiösen Glaubensgemeinschaft zu tun. Hier kannst du alles über die Walhalla erfahren, warum es sie gibt und was sich darin befindet:

Weltbekannte Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz

Traumhafte Reiseziele in Deutschland entdecken - unser Reiseblogger Trip zur Basteibrücke
Traumhafte Reiseziele in Deutschland entdecken – unser Reiseblogger Trip zur Basteibrücke

Wenn du die schönsten Orte in Deutschland besuchen willst, kommst du an den Felsen der Bastei nicht vorbei! Magisch wachsen die Tafelberge aus dem Wald. Verbunden sind sie durch die prägnante Basteibrücke. Sie ermöglicht den Spaziergang über diese Felsen und führt dich zu sehr exzellenten Aussichtspunkten. Teilweise musst du diese über Stufen und Leitern erklimmen, einige Aussichtsplattformen sind extrem leicht erreichbar. Ich empfehle den Besuch der Basteibrücke in Verbindung mit der Schwedenlöcher Wanderung. Das ist eine wirklich kurzweilige Rundwanderung, bei der durch auch noch am Amselsee vorbei kommst. So hast du auf einer Rundwanderung gleich mehrere der Highlights der Sächsischen Schweiz gesehen. Lust auf mehr? Dann klick auf den Link für viele schöne Bilder:

Tipp: Besuch das Felsenlabyrinth

Nicht weit von der Basteibrücke ist das Felsenlabyrinth Langenhennersdorf. Zwischen den typischen meterhohen Felswänden des Elbsandsteingebirge verläuft der Weg durch das steinerne Labyrinth. Ein echtes Abenteuerland für Kinder! Mal geht es durch eine tiefe Felsschlucht, dann ganz eng zwischen den Felswänden und manchmal ist es auch ein Stück über die Felsen zu klettern. Weil es gar so schön war, haben wir eine eigene Webseite über dieses Felsenlabyrinth angelegt und sind auf der Suche nach weiteren lohnenswerten Felsenlabyrinthen gewesen. Hier findest du alles, was wir bisher dazu gefunden und erlebt haben:

Rakotzbrücke

Der kleinste Nationalpark in Deutschland

An den Kreidefelsen Rügen wandern ist sehr schön
An den Kreidefelsen Rügen wandern ist sehr schön

Ganz oben im Norden von Deutschland ist der kleinste Nationalpark des ganzen Landes – der Nationalpark Jasmund. Diesen Namen kennen nicht alle, aber das bekannteste Ziel in diesem Nationalpark wirst du wissen: Die Kreidefelsen auf Rügen. Steil fallen die Felswände an der Küste ab. Und jedes Jahr fordert die Ostsee und das rauhe Wetter seinen Tribut. Die Kreidefelsen bröckeln! Deswegen gibt es auch die bekannten Wisower Klinken nicht mehr, die damals der bekannte Maler auf Leinwand gezaubert hat. Auch die Zugänge über die Treppen von oben nach unten an den Strand sind stark eingeschränkt worden. Du mußt daher die Kreidefelsen Rügen Wanderung genau planen, damit du wirklich dahin kommst, wo du hin willst. Bilder von diesem schönen Platz und alle Informationen für einen Ausflug dorthin:

Almbachklamm in Deutschland

Vom kleinsten Nationalpark in Deutschland zum ältesten Nationalpark Deutschlands – nach Berchtesgaden in die Almbachklamm. Diese Klamm gibt es sogar zweimal, dem Namen nach. Bekannter ist die Almbachklamm in Bayern, es ist die bekannteste Schlucht in Berchtesgaden. Der Klammsteig mit den Kugelmühlen ist eine technisch leichte und beliebte Wanderung. Du solltest aber fit und geübt sein: Es sind sehr sehr viele Stufen zu wandern. Wild und anspruchsvoll ist das Canyoning in der Almbachklamm in Salzburg. Nur weniger Kilometer Luftlinie trennen die beiden Klammen. Probiert haben wir beides! Schau dir unsere Erlebnisse an. So wild und schön ist die Almbachklamm

Die teuere Liechtensteinklamm

Das ist die Liechtensteinklamm Treppe - auch als Helix Treppe beworben
Das ist die Liechtensteinklamm Treppe – auch als Helix Treppe beworben

Und dann ist da einige Kilometer entfernt die Liechtensteinklamm – nein, sie ist nicht in Liechtenstein, sondern im Salzburgerland. Der Name kommt vom Geldspender der Klamm in Salzburg. Als nämlich vor über 100 Jahren die Einheimischen einen Steig durch die damalige Großarler Klamm bauen wollten, ging ihnen das Geld aus. Der damilige Fürst von Liechtenstein hatte zu dieser Zeit eine Jagd in der Gegend und erklärte sich bereit, den Ausbau der Klamm zu finanzieren. Aus Dank wurde die Klamm nach ihm benannt und so hat das Salzburgerland nun eine Liechtensteinklamm. Sie ist übrigens mit über 200.000 Besuchern die meistbesuchte Klamm in ganz Österreich und seit der Wiedereröffnung die teuerste Klamm in Österreich. 2020 wurde sie nach einem Bergsturz neu eröffnet mit einer besonderen Attraktion – der Helix Treppe. So schaut sie aus und das solltest du über die Klamm wissen:

Gollinger Wasserfall in Österreich

Gollinger Wasserfall - entdecke das Naturdenkmal im Salzburgerland!
Gollinger Wasserfall – entdecke das Naturdenkmal im Salzburgerland!

Zwischen Salzburg und St. Johann haben wir auch ein tolles Naturdenkmal gefunden und eine super Wanderung gemacht. Ich rede vom Gollinger Wasserfall. Du erreichst ihn ganz leicht von der Autobahnausfahrt Golling. Vom Parkplatz geht´s auf einem leichten Wanderweg zur großen Wasserfallarena, wo 40 Kubikmeter Wasser pro Sekunde talwärts strömen! Ein echtes Naturerlebnis. Für Naturliebhaber ist das ein Idyll! Und nimm dir auch ein bißchen Zeit für unseren besonderen Tipp gleich daneben: Das Bluntautal mit den idyllischen Bluntauseen sollte man mal gesehen haben! Dafür ist nicht einmal ein Eintritt zu bezahlen… Schau hier:

Rappenlochschlucht

4 Naturwunder auf 1 Wanderung erleben, das kannst du bei diesem Ausflug in Österreich: In der Nähe des Bodensees startest du in Dornbirn in ein kleines Tal. Dort geht es zuerst du die Rappenlochschlucht. An deren Ende waren wir vom Wasserfall begeistert, der auf dem Weg vom Staufensee in die Rappenlochschlucht fällt. Hinter dem Staufensee beginnt gleich die nächste Schlucht – das Alploch. Richtig schmal ist diese Schlucht, an deren Ende der Aufstieg zum Naturwunder Nummer 4 steht: Die Wanderung zum Kirchle. Rappenlochschlucht, Staufensee, Alplochschlucht und Kirchle lassen sich im Rahmen einer einzigen Wanderung besuchen! Hier die Bilder und die Erklärungen:

Kaprun Stauseen – Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten Österreich

Die Kaprun Stauseen sind Denkmal, Naturjuwel und Betriebsort: Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die beiden Stauseen oberhalb von Kaprun geschaffen, um die Stromversorgung in Österreich aufzubauen. Seit dem Bau der riesigen Staumauer wird hier mit Wasserkraft Strom erzeugt. Rund 125.000 Haushalte können jährlich mit diesem Strom versorgt werden. Im Rahmen eines Ausflugs kannst du die alpinen Stauseen besuchen. Mit Bustransfer und dem einzigartigen Schrägwandaufzug geht es auf 2040 Metern Seehöhe – hinein in den Nationalpark Hohe Tauern. So war unser Ausflug zu den Kaprun Stauseen.

Reiseblogger Tipps für Österreich Urlaub

Nachdem wir nun bereits jahrelang durch Österreich gereist sind, haben wir natürlich ganz viele tolle Plätze in Österreich gesehen und erlebt. Die Natur in Österreich ist so vielfältig, dass wir dir das nun auch auf einer eigenen Webseite zeigen. So kannst du auf einen Blick die schönsten Seen in Österreich finden, die tollsten Wasserfälle oder was dich eben sonst so interessiert. Wir beschreiben alles wie gewohnt aus unserer ganz persönlichen Perspektive und geben dir alle Tipps für deine Reise. Lass dich mal inspieren, wenn du mit einem Österreich Urlaub liebäugelst. Klick hier auf den Button für viele tolle Bilder und Tipps:

Reiseblogger Deutschland oder Reiseblogger Österreich gesucht?

Suchst du einen Reiseblogger mit richtig viel Reichweite und der nötigen Erfahrung, um dein Reiseziel, Hotel oder deine Destination ins Szene zu setzen? Dann melde dich! Wir haben nachweislich hervoragende Arbeit für unsere Kunden geleistet. Lass dir je nach deiner gewünschten Zielgruppe unsere aktuellen Mediadaten zusenden – und vergleiche sie mit deinen alternativen Werbeangeboten.

Neugierig, wer hier schreibt?
Hier gibt es mehr Informationen über mich.
Im Wirtschaftsmagazin ist über mich der Artikel Freund der Berge erschienen und hier geht es über meine erfundene Schneewanderung.

Reiseblogger Ausrüstungstipp Grödel

Reiseblogger Tipp für Touren im Eis und Schnee: Grödel
Reiseblogger Tipp für Touren im Eis und Schnee: Grödel

Neben meinen Reiseblogger Tipps für Reiseziele habe ich auch Empfehlungen für die perfekte Ausrüstung. So lohnen sich im Winter Grödel unter den Schuhen. Anfangs habe ich über diese nachrüstbaren Spikes unter den Wanderschuhen gelacht – mittlerweile bin ich sehr gerne damit unterwegs. Die Traktion im Schnee ist einfach viel besser. Selbst auf spiegelglattem Eis kann ich ohne Probleme mit Grödel bergauf und auch bergab gehen. Es gibt aber nicht nur gute Produkte in diesem Segment und deswegen habe ich eine eigene Seite diesem Thema gewidmet. Bei der Gelegenheit habe ich auch Spikeschuhe gestestet und echt gute Schuhe für Schnee entdeckt. Informier dich mal über echt gute Grödel, du wirst staunen!

Reiseblogger Ausrüstung Schneeschuhwandern

Wenn der Schnee höher als einen halben Meter ist, lohnt es sich bei deiner Winterwanderung Schneeschuhe zu verwenden. Sie verhindern, dass du zu tief in den Schnee einsinkst. Das Schneeschuhwandern hat sich in den letzten Jahren von einer belächelten Sportart zu einem Trend entwickelt. Immer mehr möchten den Winter sanft und entspannt auf Schneeschuhen erleben. Hier kannst du alles darüber erfahren:

Reiseblogger Tipps merken

Damit du die vielen Tipps schnell wieder findest, kannst du dir gleich den Pin auf Pinterest merken. Und du kannst diese Ideen auch mit deinen Freunden teilen – als WhatsApp, per Email, Facebook, … Wie du willst. Einfach unter den Bildern auf den entsprechenden Button klicken und los geht´s:

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen: