Störmthaler See

So ist der Störmthaler See

Bei unserem Familienurlaub im Leipziger Seenland haben wir auch den Störmthaler See besucht. Unsere erste Anlaufstelle ist die Vineta. Was das ist, ob es sich lohnt und was sonst noch alles für deinen Ausflug oder Urlaub am Störmthaler See interessant ist, verrate ich dir in diesem Beitrag

Störmthaler See parken

Willst du am Störmthaler See parken? Dann hast du rund um den See eigentlich nur die Möglichkeit einen der kostenpflichtigen Parkplätze anzufahren. Der wohl meistbesuchte Parklpatz am See ist auf der Magdborner Halbinsel. Hier ist der touristische Hotspot mit Gastronomie, Stränden – und der Fahrt zur einmaligen Vineta. Hier der Parkplatz auf der Google Karte für eine schnelle Anreise.

Störmthaler See baden

Von diesem Parkplatz kannst du gleich an den Strand zum Baden in den See. Die offizielle Badestelle Magdeborner Halbinsel befindet sich gleich unterhalb des Parkplatzes. Weitere Sandstrände lassen sich am besten mit dem Fahrrad erreichen. Wir sind von der Halbinsel Richtung Lagovida und rund um die Grunder Buch gefahren. Ein toller Sandstrand zum Störmthaler See baden ist gleich vor dem Lagovida Komplex, ruhigere Strände und mehr Seezugänge folgen im Anschluß. Der Störmthaler See ist eher flach. Die Uferbereiche können sich so sehr schnell aufwärmen. Das Wasser wird im Sommer somit bis zu 26 Grad warm.

Vineta Störmthaler See

Das Highlight des Sees – und wahrscheinlich im gesamten Leipziger Seenland – ist die Vineta. Das ist eine künstliche Insel im Störmthaler See, auf der eine Kirche steht. Sie ist keine echte Kirche (nicht geweiht, ohne Altar), erweckt aber durch die Bauform mit der Kuppel den Anschein einer Kirche. 15 Meter ragt der Turm über dem Wasser in den Himme. Gebaut ist sie auf einer Plattform aus Beton. Diese wurde vor der Flutung des Sees mit vier starken Ketten am Grund verankert. Heute ist die Vineta ein Kunstwerk, das an all die anderen Dörfer erinnert, die aufgrund des früheren Kohleabbaus aufgegeben werden mussten.

Die Vineta ist eine Sehenswürdigkeit, die du im Rahmen einer organisierten Bootstour besuchen kannst. Wenn du mit deinem privaten Boot zur Vinetta paddelst, ist das Betreten verboten. Die Vineta Bootsausflüge starten unterhalb des ehemaligen Dispatcherturm. Im Sommer fährt stündlich das Schiff die Runde zum Ausflugsziel im See. Der Ausflug dauert eine Stunde. Mir hat er interessante Einblicke in die Geschichte des Sees gegeben. Daher kann ich allen diesen Ausflug nahe Leipzig empfehlen, wenn du mehr über die Leipzig Seen erfahren willst.

Übrigens: Kennst du auch die außergewöhnlichste Kirche in Österreich? Sie wurde vom bekannten Künstler Hundertwasser gestaltet – und trägt auch seinen Namen! Hier der Link zur Beschreibung und den Bildern der Hundertwasserkirche.

Interessante Fakten

  • 70 Jahre hätte es gebraucht, bis der Störmthaler See vollgelaufen wäre, wenn man rein auf das Grundwasser gesetzt hätte
  • da man nicht solange warten wollte, wurden aus einem anderen Tagbau 10 Jahre lang Tag und Nacht das Wasser in den See geleitet
  • im Wasser ist viel Eisen enthalten. Zum Ausgleich wird der Störmthaler See jährlich gekalkt – diese Kalkpartikel sorgen bei entsprechender Sonneneinstrahlung für eine türkisgrüne Wasserfarbe wie beim Achensee in Österreich.
  • mit 15 Meter Höhe ist die Vineta das höchste schwimmende Bauwerk auf einem See in Deutschland

Weitere Reiseziele, die dich interessieren könnten

Für alle, die die Natur lieben, gerne Seen besuchen oder wandern gehen – lohnen sich diese Beitäge zu lesen:

Reiseblogger Tipps Deutschland merken

Willst du auch mal an diesen besonderen Ort in Deutschland? Dann merk dir doch gleich einen der Pins auf Pinterest. Du kannt auch deinen Freude eine kleine Freude machen: Schick ihnen diesen Beitrag per Email, WhatsApp oder Facebook. Klick dazu einfach auf den Button unter den Bildern:

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen: